Hallo ihr Lieben,

heute mal zu einem organisatorischen Punkt auf der Liste, wenn ihr euer Geschäft selbst und neu starten wollt.

Als Business Associate bekommt ihr natürlich einen personalisierten Link in eurem Backoffice. An dem könnt ihr nichts rütteln oder Wünsche äußern, das ist meistens die Geschäftsseite mit eurer Nummer. Und wenn ihr selber was dazu tüfteln dürft, habt ihr die Geschäftsseite trotzdem mit drin.

Meine Überlegung war immer die, obwohl ich selbst nicht das Käpsele bin, ich gebe eine Website eigentlich nie mit Slash ein. Also wenn ich auf einem Flyer zum Beispiel lese http://www.lifeplus.com/aedyourplus, würde ich einfach nur http://www.lifeplus.com eingeben und sehen was passiert. Wenn ihr also den euch zugewiesenen BA-Link verwendet ist es ratsam sich eine eigene Domain anzulegen, wo der BA-Link dann als Weiterleitung hinterlegt wird. Das mache ich hier in meinen Artikeln auch. Das Schöne ist, hier kann ich den Link-Text selber wählen und somit auch unbeschwert die Firma eintragen, mein persönlicher Link ist ja hinter legt. Das sieht dann so aus:

linkhinzufügen

So klickt ihr auf dubli.com und seid mir trotzdem zugeordnet, wenn ihr euch als Kunden oder Partner einschreibt.

Wie gesagt ist es mit Flyern oder Visitenkarte oder auf Instagram oder so eben anders. Da schreibe ich einen Link hin, der als Weiterleitung genauso zur Firma und zur Anmeldung führt. Und darum bestelle ich mir eine eigene Domain.

Bei der Auswahl sei beachtet, ist die Firma international unterwegs und in mehreren Sprachen verfügbar? Dann würde ich immer .com wählen. Die sind meist etwas teurer als .de. Ich habe mir zuerst eine www.bawu-spart.de geholt, ein Mini-Paket ohne Speicherplatz für Content, weil ich diese Domain ja nur zur Weiterleitung nutze. Oder eben www.bawu-partner.de Klickt mal und schaut wo ihr landet. Die .de kostet mich 0,49€/ Monat. Die neue .com kostet mich nun im Vergleich 1,39€/ Monat. Egal, bei .de weiß man immer nicht, ob man auch die Schweizer und die Österreicher erreicht, selbst wenn man nur im deutsch sprachigen Raum Geschäfte machen will.

Wir sprechen hier aber von internationalem Business. Auch wenn ihr eure Länderkennung .it, .ch, .at .fr etc oder sogar .eu nehmt, die .com ist halt auch immer www. (world wide web)

Darum, schaut doch gleich mal hier: Ist Ihre Wunschdomain noch frei? Jetzt prüfen

Herzlichst eure,

Anemone