Hallo ihr Lieben,

heute geht es weiter auf dem Weg zur besseren Haut. Besser heißt: stärker, glatter, schützender und somit bestimmt auch schöner. Wie innen, so auch das Außen, sagt man so schön.

Also, Schritt Nummer 3 sind auf jeden Fall Lebensmittel, die alle guten Nährstoffe enthalten, die die Haut und der ganze Körper sowieso brauchen. Dazu gehören alle Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sogar die Ballaststoffe sind wichtig. Hier seht ihr einige:

img_20190224_082656_961.jpg

Und habt keine Angst vor den Fetten! Sie sind wichtig für die Elastizität der Haut, und dass auch sonst alles geschmiert läuft. Heute heißt es Clean Eating. Das bedeutet von zubereiteten Nahrungsmitteln abzusehen, frisch zu kaufen und selbst zuzubereiten. Das ist einfacher als man denkt. Kommt auf jeden Fall der Haut zu Gute. Wer mal keine Zeit zu kochen hat, isst zwischendurch roh, das geht außer mit Obst auch mit den meisten Gemüsesorten.

Schritt No 4: Geh raus an die frische Luft. Sporteln oder einfach so Spazieren. Am besten irgendwo in der Natur und vielleicht sogar ohne Handy. Jeden Tag eine halbe Stunde. Das entspannt total. Nicht nur die Haut, sondern auch den Geist. Schau dir mal das Titelbild an . . .

Ich sehe der Artikel ist kurz, und das bleibt er wohl auch. Denn was soll ich sagen? Diese Schritte muss gehen, wer ohne Pflegeprodukte für eine schöne Haut sorgen möchte. Da gibt es keinen Link für.

In diesem Sinne, bleibt schön.

Herzlichst eure,

Anemone

Wer dieses pflegliche Verhalten allerdings mit den besten Produkten unterstützen möchte, klickt bitte hier: http://www.woweffect.tips