Hallo ihr Lieben,

am Wochenende war ich in Baden-Baden. Für mich ist diese Stadt die Perle des Schwarzwalds, und immer eine Reise wert. Da habe ich viele Jahre meines Lebens zugebracht. Seit einiger Zeit bin ich Patentante und freue mich jedes Mal, wenn ich hin fahren kann. Vorrangig natürlich wegen dem kleinen Racker, aber es gibt genügend Plätze, die ich gerne wieder sehe oder neu entdecke.

Der Kurpark zum Beispiel mit dem Rosengarten. Die Anlage ist so schön gestaltet und es gibt ganz viele Beete mit vielen verschiedenen Rosen. Unterschiedlich nicht nur in der Farbe oder Größe, sondern auch im Duft. Wann habt ihr zum letzten Mal eine duftende Rose vor der Nase gehabt, die auch nach Rose duftet? Ein paar meiner schönsten Fotos sind mir im Rosengarten gelungen, hier ein Beispiel:

20190409_085110[1]

Neu entdeckt habe ich diesmal die Übernachtung mit Airbnb. Meine online Suche führte mich zu Senyu Studio City Center. In einer Seitenstraße vom Augustaplatz gelegen, findet man im Studio trotzdem Nachtruhe. Ein Zimmer mit Bad/Dusche, liebevoll und geschmackvoll eingerichtet, bietet es alles was man braucht. Zur Verfügung steht ein kleiner Kühlschrank, ein Wasserkocher, eine Bodum, etwas Geschirr und Besteck, es gibt sogar Teebeutel und Kaffeepulver. Das Bett hat eine bequeme und feste Matratze, frisch bezogen und es lagen auch Handtücher darauf parat. Das Bad ist klein aber fein, sauber bis in die kleinste Ritze, nicht mal ein Wasserfleck an der Wand. Seife und Duschgel stehen auch bereit. Der kleine Balkon vor dem Fenster ist für Raucher oder ein Gläschen Wein in lauen Sommernächten. Man betritt ihn durch den Hausflur. Die Schlüssel bekommt man per Safe und Code an der Eingangstür. Wer noch keine Pläne hat, für den liegen Tipps für Unternehmungen auf dem kleinen Tisch. Achja, ein TV gibt es auch, wer ihn braucht. Klickt oben auf den Link um weitere Bilder zu sehen.

20190409_0952481.jpg

Neu entdeckt habe ich diesmal auch die Einhorn Bar. Ein tolles Ambiente, sehr freundlicher Service und die Küche war ausgezeichnet. Wir hatten das Rote-Beete-Carpaccio und Buratta mit Grillgemüse. Die Bar offeriert von Frühstück bis Abendessen alles. Für den Mittagstisch bieten sie zusätzlich eine abwechslungsreiche Wochenkarte. Auch die Weinkarte ist ausgesucht. Von der großen Gartenwirtschaft kann man direkt auf den Leopoldsplatz schauen. Laut meiner Recherche kommt das Einhorn mit dem gleichnamigen Verlag aus Schwäbisch Gmünd nach Baden-Baden. Auf der Website der Bar sieht man auf dem uralten Titelfoto auch ein Hotel, das so heißt. Das werde ich beim nächsten Trip detaillierter herausfinden.

In diesem Sinne genießt bekannte und findet neue Lieblingsplätze.

Herzlichst eure,

Anemone